Aktionskreis „Rettet die Bienen!“ für den Kreis Neuburg-Schrobenhausen

Für das von der ÖDP initiierte und mittlerweile auch zugelassene Volksbegehren "Rettet die Bienen" gibt es am Mittwoch, 19. Dezember eine Informationsveranstaltung in der Gaststätte Rennbahn, Pfahlstraße 63 in Neuburg.

Wie die ÖDP mitteilt, müssen sich zwischen 31. Januar und 13. Februar 2019 zehn Prozent der bayerischen Wähler in den Rathäusern eintragen, damit das Volksbegehren von der Staatsregierung behandelt werden und in den Landtag eingebracht werden kann. Sollte es dort angenommen werden, kommt es zum Volksentscheid. Um die Hürde von 10 Prozent der Wahlberechtigten überspringen zu können, hat sich auf Landesebene ein breiter Mitträger- und Unterstützerkreis gebildet. Auch auf lokaler Ebene seien breite Bündnisse für einen Erfolg nötig, heißt es von der ÖDP: Daher sind für Mittwoch um 19:30 Uhr interessierte Naturschützer und Vertreter von Verbänden, Organisationen und Parteien eingeladen. Nährere Informationen zum Volksbegehren finden sich unter www.volksbegehren-artenvielfalt.de.

Erschienen im Neuburger Kurier am Montag, den 17.12.2018


Die ÖDP Neuburg-Schrobenhausen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen