Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Leserbrief von Holger Geißel vom 12. Juli 2020

Gesprächsbereitschaft bei den Partnern

Wie lange wollen uns die Kreisräte von CSU und FW noch hinhalten? Obwohl das Thema "Landschaftspflegeverband" immer wieder im Kreistag angesprochen wurde, sind die Kreisräte der CSU und FW offensichtlich seit mehreren Jahren bis zum heutigen Tag immer noch nicht ausreichend informiert!?! Werden zum Thema "Landschaftspflegeverband" keine Entscheidungen getroffen, da sich die Kreisräte der CSU und FW nicht ernsthaft informieren wollen?

 

Laut Naturschutzgesetz soll es flächendeckend Landschaftspflegeverbände geben. Warum ist das seit 2016 in Eichstätt oder seit 25 Jahren im Nachbarlandkreis Aichach-Friedberg möglich, aber nicht in unserem Landkreis? Die Erfolge sprechen doch für sich, wie Christina Geith, Geschäftsführerin des Eichstätter Landschaftspflegeverbands, ausführlich in der Schrobenhausener Zeitung dargestellt hat. Eine qualifizierte Geschäftsführung übernimmt und organisiert mit ausgebildeten Helfern die gesamte Landschaftspflege. Das ist auch dringend notwendig, wenn ich sehe, was bei vielen Ausgleichsflächen alles nicht korrekt läuft. So werden z.B. Ausgleichsflächen am Haus im Moos weiter entwässert, was zu einer fortgesetzten Moorsackung führt. So ein Verhalten ist ökologisch kontraproduktiv. Weiter sind gut ausgebildete Geschäftsführer Persönlichkeiten, die sich mit Zuschüssen auskennen und diese auch abrufen. So hat ein Landschaftspflegeverband auch die fachliche Qualifikation, Artenschutz und Freizeitgestaltung in Einklang zu bringen. 

 

Der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ist einer der wenigen Landkreise in Bayern, die immer noch keinen Landschaftspflegeverband haben, gleichzeitig aber mit Jura, Urdonautal, Donau-Auen, Donaumoos und Paartal besonders wichtige Naturräume vorweisen, die zahlreichen bedrohten Tier- und Pflanzenarten Schutz bieten.

 

Deshalb fordert die ÖDP Neuburg-Schrobenhauden einen Landschaftspflegeverband auf Kreisebene, der die unterschiedlichen Natur- und Landschaftsräume berücksichtigt und zwar so schnell  wie möglich.


Die ÖDP Neuburg-Schrobenhausen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen